20. März 2019

Wird der Brexit verschoben?

Jedenfalls hat die britische Premierministerin Theresa May einen entsprechenden Antrag auf Aufschub bei der EU eingereicht. Die Verschiebung soll, wenn es nach dem britischen Unterhaus geht, bis zum 30.06.2019 dauern. Ein brisantes Datum. Im Mai finden Europawahlen statt, an denen das ausscheidende Königreich nicht mehr teilnehmen darf.

Ob der Aufschub überhaupt genehmigt wird, müssen die verbleibenden 27 EU-Mitgliedsstaaten entscheiden. Aber wie sie sich auch entscheiden, die Zeit drängt.

Am 21. Und 22.03.2019 treffen sich die Vertreter EU zu einem Gipfel in Brüssel. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker glaubt jedoch noch nicht an eine Entscheidung in den kommenden Tagen, so eine Aussage im Deutschlandfunk dazu. Wahrscheinlich ist ein erneutes Treffen in der kommenden Woche.

Weitere Branchennews

Kundenservice

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot sowie zur Bestellung erreichen Sie uns persönlich und kompetent unter:

0821/24280 - 0

Geschäftszeiten

Mo. - Do.       8:30 - 16:30 Uhr
Fr.                   8:30 - 14:00 Uhr

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Passende Schulungen zum Thema

Referenzen