Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

In Kooperation mit dem Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) veranstaltet der Pro Management Verlag, Augsburg, am Donnerstag, den 13. April 2021 von 14:00 bis 14:45 Uhr ein kostenfreies Webinar zum Thema „Wirtschaftliche Risiken im internationalen Handel“.

Über die Veranstaltung

Eine Forderungsbeitreibung im Ausland ist oft teuer und unergiebig. Umso wichtiger ist es, bereits im Vorfeld des Vertragsabschlusses die richtigen Weichen zu stellen.
Das Webinar stellt deshalb zunächst eine konkrete Risikoanalyse in Bezug auf die sich aus dem Geschäft ergebenden Zahlungsrisiken vor. Sodann werden die verschiedenen Handlungsoptionen dargestellt, insbesondere hinsichtlich der Zahlungsabwicklung, der Absicherung über Bürgschaften sowie Pro und Contra eines Eigentumsvorbehalts.
Bei langfristigen Lieferbeziehungen kommt die Notwendigkeit zur Überwachung der Geschäftsbeziehung hinzu. Insoweit werden typische Krisenanzeichen bei einem Geschäftspartner und Strategien für den Umgang mit den Krisenanzeichen vorgestellt, insbesondere die sog. Unsicherheiteneinrede.
Das Webinar endet schließlich mit einem Überblick zu den drängenden Fragen im Falle der Insolvenz eines Geschäftspartners. Dabei geht es vor allem um den Umgang mit ggf. noch ausstehenden Lieferpflichten, etwaige Anfechtungsrisiken und/ oder Verrechnungspotenziale.

Christiane Kühn bietet Beratungsleistungen im internationalen Handelsrecht, insbesondere zu vertriebsrechtlichen Fragestellungen. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im internationalen Insolvenzrecht, wobei sie hauptsächlich Gläubiger berät.
Die Kombination beider Rechtsgebiete ermöglicht es ihr, die Handelsbeziehungen ihrer Mandanten stets mit besonderem Fokus auf die Sicherung und Durchsetzung ihrer Forderungen zu betrachten und entsprechend beraten zu können. Sie hat zudem langjährige Prozessführungserfahrung und veröffentlicht regelmäßig zu aktuellen Themen aus den genannten Gebieten, insbesondere zum Insolvenzanfechtungsrecht.
Zu ihren Mandanten zählen sowohl Unternehmen der Branche Anlagen- und Maschinenbau (z.B. aus der Verpackungsindustrie) als auch Energieunternehmen, z.B. wenn es um Fragen rund um den Einkauf und Vertrieb von Photovoltaikanlagen geht.
Christiane Kühn ist akkreditierte und geprüfte Incoterms® 2020-Trainerin, Zertifikatsnummer DE/2019-0105. Sie veranstaltet Workshops zu diesem Thema und bietet auch einen Workshop für Gläubiger an. Zugleich ist sie Mitglied des Vereins Deutsche Gesellschaft für Vertriebsrecht e.V.

Nach einem interessanten Referat von 30 Minuten steht Ihnen die Referentin weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.

Die Anmeldung und Organisation erfolgt über den BVMW.

Veranstaltungen zum herunterladen

Brexit-Deal – Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

  • Zollfreiheit – nicht immer! Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?
  • Bleiben CE-, REACH- und andere Zulassungen gültig?
  • Welche Handelshemmnisse gibt es außerdem trotz des Brexit-Deals?
Ich habe die 

     Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.