Verlader Praxishilfe Ladungssicherung

25,20 

Mobil und flexibel – alles zum Thema „Ladungssicherung“

Das pdf-eBook Praxishilfe Ladungssicherung unterstützt Sie optimal bei Ihrer täglichen Arbeit.

eBook im PDF-Format, 284 Seiten
Sofort-Download nach Bezahlung

Beschreibung

Verlader Praxishilfe Ladungssicherung – mobil und flexibel

Bei der Ladungssicherung sollte man wissen was man tut und wie man es richtig macht. Ladungssicherung ist eine Verpflichtung gegenüber sich selbst und allen anderen Verkehrsteilnehmern – und das nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Verlässliche gesetzliche Grundlagen und rechtssichere Rahmenbedingungen sind somit für alle Unternehmen unerlässlich. Die „Verlader Praxishilfe Ladungssicherung“ ist deshalb ein optimaler Begleiter:

  • Das pdf-eBook unterstützt Sie dabei optimal bei Ihrer täglichen Arbeit.
  • Schlagen Sie unkompliziert Themen nach und finden Sie somit schnell und effizient Antworten auf Ihre Fragen.
  • Egal ob im Büro oder unterwegs, Sie haben immer alle relevanten Informationen zur Hand.

 

Pflichten umsetzen

  • Einführung
  • Verantwortlichkeiten
  • Rechtliche Grundlagen
  • Sanktionen bei mangelhafter Ladunssicherung
  • Physikalische Grundlagen
  • Betriebliche Organisation
  • Branchenlösungen

Konditionen

Hier gehts zu den AGB

Zielgruppe

  • Für den Profi ist der Verlader ein wichtiges Nachschlagewerk, das ihm – trotz aller Routine – das ein oder andere Neue, aber auch Altes (wieder) ins Bewusstsein bringt.
  • Für den gelegentlichen Verlader ist der Verlader ein zuverlässiger Begleiter und ein sicherer Fahrplan durch alle relevanten Regelungen für Verlader.
  • Für den Einkauf und Vertrieb ist der Verlader ein wichtiges Nachschlagewerk um alle Prozesse im Unternehmen reibungslos und wirtschaftlich zu organisieren.

Autor


Uta Fuchs

Fachjournalistin für Logistik-, Gefahrgut-, Arbeitssicherheits- und Außenhandelsthemen.

Studium (Dipl.-Lehrerin) und Ausbildung zur Fachzeitschriftenredakteurin, von 1993 bis 2007 Fachjournalistin im Storck Verlag Hamburg, seit 2008 freiberuflich als Autorin und Redakteurin aktiv.

Während ihrer Tätigkeit im Storck Verlag Hamburg arbeitete sich Uta Fuchs in technische Themen ein. 14 Jahre lang war sie Chefredakteurin der Zeitschrift „der gefahrgutbeauftragte“ und absolvierte in dieser Zeit auch die Ausbildung und IHK-Prüfung als Gefahrgutbeauftragte.

In ihrer journalistischen Arbeit konnte sie Kontakte zu zahlreichen Betrieben knüpfen. So gewinnt sie immer wieder neue Einblicke in die Praxis von Unternehmen der verladenden Wirtschaft und von Logistikunternehmen am Standort Hamburg und darüber hinaus. Ihr Anliegen ist es, Forderungen aus Gesetzen und Vorschriften in verständlicher Sprache zu vermitteln und zu zeigen, wie diese Anforderungen im Arbeitsalltag umgesetzt werden können. Des Weiteren ist sie stets auf der Suche nach guten Lösungen aus der Praxis, um sie als Anregungen an ihre Leser weiterzugeben.


Susann Miller

Nach einem Fernlehrgang zur Gefahrgutbeauftragten Straßen- und Schienenverkehr hat sich Susann Miller vor zehn Jahren entschlossen, sich als externe Gefahrgutbeauftragte selbstständig zu machen. Später kamen Lehrgänge und Prüfungen zur Gefahrgutbeauftragten See- und Luftverkehr (für Letzteren ist die Bestellpflicht ja zwischenzeitlich nicht mehr erforderlich) dazu.

Ihren Kunden bietet Susann Miller Dienstleistungen rund um den Gefahrguttransport, egal ob Beratung, Recherchetätigkeiten, die Besorgung von Gefahrgutartikeln oder die Komplettbetreuung des Unternehmens als externe Gefahrgutbeauftragte. Die Sachkunde zur Prüfung von IBC wie auch die Fachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern runden das Leistungsspektrum ab.

Aufgrund ihrer Erfahrungen im Bereich Gefahrgutberatung hat sich Susann Miller entschieden, an diesem Werk als Autorin mitzuwirken und ihr Wissen einzubringen.


Michael Perbandt

Polizeibeamter bei der Autobahnpolizei, zertifizierter Ausbilder im Bereich Ladungssicherung und Gefahrgut, freier Sachverständiger.
Nach dem Abitur ging es an die Polizeischule. Danach folgten einige Jahre Praxis auf verschiedenen Polizeidienststellen in Schleswig-Holstein. Nach dem Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung arbeitete Michael Perbandt wiederum als Beamter auf einer Autobahndienststelle. Hier ließ er sich zum Gefahrgut-Kontrollbeamten ausbilden. Er ist hauptsächlich für die Überwachung des Schwerlastverkehrs zuständig und kontrolliert dabei besonders die Einhaltung der Vorschriften zur Ladungssicherung sowie zum Bereich Gefahrgut und Großraum- und Schwertransporte. Er ist auch regelmäßig als Einsatzleiter für Großkontrollen tätig.
Daneben hat er sich 2008 auf den Gebieten Ladungssicherung und Gefahrgut selbstständig gemacht und arbeitet so für verschiedene Bildungsträger und Firmen als freiberuflicher Dozent und Berater. Er engagiert sich bei Präsenzveranstaltungen und Inhouse-Seminaren.
Seit 2013 ist er zudem Gefahrgutbeauftragter für alle Verkehrsträger (IHK) und arbeitet in dieser Funktion als freiberuflicher Berater für verschiedene Firmen.
Die Tätigkeit als Autor und Lektor für Fachbücher zu den Themen Berufskraftfahrer, Ladungssicherung und Gefahrgut sowie für E-Learning-Produkte übt er für verschiedene Verlage und Anbieter aus.
Aufgrund seiner Erfahrungen in der Praxis, bei Schulungen und aus den Verhandlungen bei Gerichtsprozessen kann er sich sehr gut in die Belange der verladenden Wirtschaft hineinversetzen und möchte sein Wissen an andere weitergeben.


Dr. Jürgen Hirsch

Jürgen Hirsch hat sich nach dem Studium und der Promotion der Chemie in Darmstadt 1994 als Unternehmensberater selbständig gemacht. Gemeinsam mit seinen Kollegen der SIC Consulting GmbH, Frankfurt betreut er Unternehmen und Organisationen aus vielen Branchen und verschiedenster Unternehmensgröße. Umwelt-, Arbeitsschutz-, Qualitäts- oder integrierte Managementsysteme und die ständige Verbesserung der Prozesse stehen dabei im Vordergrund.
Durch seine Ausbildung als Chemiker ist das Thema Gefahrstoffe eines seiner Schwerpunkte. Er unterstützt seine Kunden bei der Organisation des Gefahrstoffmanagements und gibt Seminare zu Gefahrstoffthemen.

Passende Schulung

Ladungssicherung Inhouse-Seminar


Wissen aus der Praxis – speziell für Ihren Betrieb!

Statistiken der Polizei und des Bundesverkehrsministeriums dokumentieren, dass ungesicherte oder
nicht ausreichend gesicherte Ladung als häufige Unfallursache in Erscheinung tritt. Fast 70% der kontrollierten Fahrzeuge fahren mit schlecht oder nicht gesichertem Transportgut los. Tendenz steigend!

  • Kleinste Fehler bei der Ladungssicherung können zu großen finanziellen Verlusten oder sogar zu
    Personenschäden führen.
  • Die mit der Ladungssicherung betrauten Mitarbeiter tragen ein hohes Maß an Verantwortung und benötigen umfassende und aktuelle Kenntnisse.

 
Mit unserem Inhouse-Seminar unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter perfekt!
 
Hier können Sie die kompletten Seminardetails ansehen

Das könnte Ihnen auch gefallen …




Weitere Fachmedien

Warenkorb

Individuelles Angebot anfordern

  • Mehrfachlizenzen
  • Sonderdrucke und -auflagen
  • Inhalte für E-Learnings &
    Firmennetzwerke
  • Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen

Individuelle Anfrage stellen

Bestellfax herunterladen

Warenkorb

Individuelles Angebot anfordern

  • Mehrfachlizenzen
  • Sonderdrucke und -auflagen
  • Inhalte für E-Learnings &
    Firmennetzwerke
  • Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen

Individuelle Anfrage stellen

Bestellfax herunterladen