Lieferantenerklärungen Praxishandbuch

Home:», Export, Zoll»Lieferantenerklärungen Praxishandbuch

Lieferantenerklärungen Praxishandbuch

44,64 

exkl. 7% MwSt. Versandkosten

Fachbuch A4, 196 Seiten | 6. überarbeitete Auflage 2016

Lieferzeit: Lieferung innerhalb von 5 – 7 Werktagen

Kundenservice

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot sowie zur Bestellung erreichen Sie uns persönlich und kompetent unter:

0821/24280 - 0

Geschäftszeiten

Mo. - Do.       8:30 - 16:30 Uhr
Fr.                   8:30 - 14:00 Uhr

Beschreibung

Das Thema Lieferantenerklärungen ist seit 1. Mai 2016 wieder besonders in den Fokus gerückt, weil der neue Zollkodex der Union (sog. UZK) einschließlich seiner Delegierten Verordnung (sog. UZK-DA) und der Durchführungsverordnung (sog. UZK-IA) die bis 30. April 2016 gültige Verordnung (EG) Nr. 1207/2001 für Lieferantenerklärungen ersetzt. 

Die neuen Rechtsgrundlagen sind somit gute Ereignisse, um das Thema „Lieferantenerklärungen“ auf den Prüfstand zu stellen und die innerbetrieblichen Prozesse dem geänderten Recht anzupassen und gleichzeitig auch die Optimierungsmöglichkeiten zu nutzen.

Die Lieferantenerklärung ist vor allem als Vordruck bekannt und dient als Nachweismittel in der lückenlosen Ursprungsdokumentation einer Ware. Das Ausfüllen des Vordruckes soll durch die vielen Fußnoten erleichtert werden. Das erforderliche Hintergrundwissen erschließt sich jedoch weder aus dem vorgegebenen Wortlaut der Lieferantenerklärung noch aus den umfangreichen Fußnoten.

Genau hier setzt dieses Buch an, um möglichst praxisnah und leicht nachvollziehbar die Zusammenhänge und die Systematik des Ursprungsrechts für die Zwecke der Lieferantenerklärung darzustellen. Dabei ist es durchaus empfehlenswert ein wenig Zeit für das Thema Lieferantenerklärungen einzuplanen. Das Ursprungsrecht der EU als Hintergrundwissen ist ein wertvoller Faktor, um in der Praxis unternehmensspezifische Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen und dadurch Lieferantenerklärungen einfacher und revisionssicher ausstellen zu können. Das fängt schon mit der Feststellung an, dass die Lieferantenerklärung nicht zwingend auf einem Vordruck abgegeben werden muss. Ebenso steht fest, dass der Empfänger einer Lieferantenerklärung zu prüfen hat, ob diese den Erfordernissen eines korrekten Vorpapiers entsprechen, um daraufhin wieder Ursprungsnachweise, ggf. auch Lieferantenerklärungen aus-stellen oder beantragen zu können.

Vorteile

  • Erhalten Sie eine aktuelle Systematik zur Lieferantenerklärung.
  • Lernen Sie, Lieferantenerklärungen revisionssicher auszufüllen.
  • Nutzen Sie die Muster als Arbeitshilfen für die tägliche Praxis.

Inhalt

1. Lieferantenerklärungen im Überblick

2. Lieferantenerklärungen nach der DVO (EU) 2015/2447 (UZK-IA)
2.1 Sinn und Zweck von LE
2.2 Vier Formen der Lieferantenerklärung
2.3 Formelle Anforderungen an die Lieferantenerklärungen nach der VO (EG) Nr. 1207/2001
2.4 Materielle Anforderungen
2.5 Prinzipien des Präferenzrechts für die Lieferantenerklärungen
2.6 Prüfungsschema Präferenzursprungseigenschaft einer Lieferware
2.7 Muster von richtigen und falschen Lieferantenerklärungen
2.8 Prüfungsinstrumente der Zollverwaltung
2.9 Auswirkungen von Fehlern
2.10 Lieferantenerklärungen bei Bewilligungen ermächtigter Ausführer
2.11 Kommunikation im Unternehmen

3. Türkische Lieferantenerklärung

4. Sonstige Lieferantenerklärungen

5. IHK-Erklrung für den nichtpräferenziellen Ursprung

6. Rechtgrundlagen

7. Vordrucke

Autor

Gesa Schumann
Dipl.-Finanzwirtin, Dozentin und Gutachterin beim Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

Zielgruppe

Das Buch richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene, die sich als Zulieferer, Einkäufer, Exporteure oder auch Berater mit dem Thema „Lieferantenerklärungen“ befassen.

Konditionen

Passende Schulungen

Incoterms® und internationale Verträge

Import- und Exportgeschäfte

Zollbetriebsprüfungen

Referenzen