09. Oktober 2019

Die Incoterms 2020 sind erschienen

Die Internationale Handelskammer (ICC) hat laut eigenen Angaben in rund 100 Ländern zeitgleich eine neue Version der Incoterms-Handelsklauseln veröffentlicht. Die aktualisierte Fassung wurde an die globale Handelspraxis angepasst und löst ab 1. Januar 2020 die alte Version ab.

„Die Incoterms werden in rund 90% aller internationalen Kaufverträge aufgenommen. Das neue Regelwerk berücksichtigt geänderte Handelspraktiken, Neuerungen in der Finanzierung und beim Versicherungsschutz sowie gestiegene Sicherheitsanforderungen“, so Oliver Wieck, Generalsekretär ICC Germany in einer Mitteilung.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

  • Die Klausel DAT (Geliefert Terminal) wird geändert zu DPU (Geliefert benannter Ort entladen), wodurch künftig jeder beliebige (vereinbarte) Ort der Bestimmungsort sein kann
  • Die Novellierung des Regelwerks trägt dem Marktbedarf in Bezug auf Konnossements mit „On-Board“-Vermerken und der FCA-Incoterms-Klausel Rechnung
  • Der Versicherungsschutz in den Klauseln CIF und CIP wurde an die aktuelle Geschäftspraxis angepasst
  • Die Incoterms berücksichtigen jetzt in FCA, DAP, DPU und DDP, dass immer mehr Verkäufer oder Käufer die Beförderung der Ware mit eigenen Verkehrsmitteln organisieren
  • Die neuen Klauseln enthalten künftig klare Regeln zur Verteilung der Sicherheitspflichten und der damit verbundenen Kosten beim Warentransport und wurden damit an die weltweit gestiegenen Sicherheitsanforderungen angepasst

Schnellerer Zugang und einfachere Verwendung

Die Anmerkungen zum neuen Regelwerk wurden durch Grafiken ergänzt und sie enthalten aktuelle Tipps zum Umgang mit den Klauseln und zur Lösung von Missverständnissen. Zudem beinhalten die Incoterms jetzt eine detaillierte Einleitung zu den Kernpunkten der Regeln zur Auswahl der passenden Klausel für bestimmte Transaktionen und dem Verhältnis zwischen Kaufvertrag und Beförderungs- beziehungsweise Versicherungsverträgen. Erstmalig gibt es außerdem eine Übersicht über die einzelnen Regeln der jeweiligen Klauseln, wodurch die Vergleichbarkeit zum Beispiel des Übergangs der Preis- und Sachgefahr erleichtert wird. Die zehn Abschnitte, die in jeder der elf Incoterms-Klauseln vorkommen, wurden nun so geordnet, dass sie dem Ablauf eines typischen Warenverkaufs entsprechen.

Außenhandelspraxis Aktuell 10 – 2019

Weitere Branchennews

Kundenservice

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot sowie zur Bestellung erreichen Sie uns persönlich und kompetent unter:

Telefon: 0821 24280-0

E-Mail: kontakt@promv.de

Versand & Zahlung

Wir liefern innerhalb Deutschlands stets versandkostenfrei und ohne Mindestbestellwert.

Als Zahlungsarten akzeptieren wir Rechnung und Paypal.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Passende Schulungen zum Thema

Referenzen