Lieferantenerklärungen

Prüfen Sie von Lieferanten ausgestellte Lieferantenerklärungen und stellen Sie selbst richtig aus

1-Tages-Präsenz-Seminar

BEWAHREN SIE IHRE KUNDEN IM AUSLAND VOR DEM EINFUHRZOLL UND PROFITIEREN SIE BEI IHRER EIGENEN PREISKALKULATION.

Stellen Sie für Ihre Ware bereits einen präferenziellen Ursprungsnachweis aus? Als EU-Exporteur können Sie Ihre Kunden im Ausland meist vor dem gesamten Einfuhrzoll bewahren und dies bei Ihrer eigenen Preiskalkulation entsprechend berücksichtigen!

 Die EU unterhält mit vielen Ländern sogenannte Präferenzabkommen. Dieses Seminar informiert Sie über das spannende Gebiet des Präferenzrechts. Sie lernen, wie Sie von eigenen Lieferanten ausgestellte Lieferantenerklärungen prüfen und wie Sie selbst Lieferantenerklärungen an Kunden richtig ausstellen.

Sie erhalten einen anschaulichen und praxisnahen Überblick zu den wesentlichen Grundlagen des Präferenzrechts. Daneben üben und lernen Sie die Anwendung der Ursprungs-Listenregeln. So lernen Sie, typische Fehler bei der Lieferantenerklärung zu vermeiden.

● Grundlagen des Präferenzrechts

● Übungen zur Anwendung der Ursprungs-Listenregeln

● Die Rolle der verschiedenen Lieferantenerklärungen im Präferenzrecht

● Typische Fehler bei Lieferantenerklärungen

● Anforderungen an eine korrekt ausgestellte Lieferantenerklärung (Übungsbeispiele)

● Exkurs: Auswirkungen des Brexit

Giuseppe Guarascio ist ausgebildeter Speditionskaufmann und seit mehr als 25 Jahren im Exportgeschäft tätig. Seit 2000 leitet er die Exportabteilung eines Maschinenbau-Unternehmens in Salzgitter. Als passionierter Exportberater ist er Weiterbildungs-Spezialist für den Bereich Außenwirtschaft. Sein Fokus liegt hierbei insbesondere auf den Themen Zoll, Im- und Export, Incoterms® 2020, Ausfuhrkontrolle, Warenursprung und Präferenzen.

Walter Steinberger ist Diplom-Finanzwirt (FH). Als ehemaliger Schichtleiter beim Grenzzollamt sowie Sachbearbeiter im Hauptzollamt München-West verfügt er über eine langjährige Erfahrung in Zollverwaltung, Industrie und Beratung. Regelmäßig ist er auch außerhalb Deutschlands bzw. der EU tätig sowie arbeitet in Industrieverbänden mit. Als Dozent unterrichtet er zu allen Themen des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts.

Interaktiver Vortrag

In unseren Seminaren beziehen wir Sie mit Ihren individuellen Erwartungen an das Seminar und Ihren jeweiligen Projekten selbstverständlich mit ein. Sie können jederzeit gezielt Fragen stellen. Der interaktive Seminar-Charakter wird zudem durch regelmäßige Diskussionsrunden gewährleistet.

Vielseitiger Medieneinsatz

Unsere Trainer arbeiten abwechselnd mit anschaulichen Power-Point-Präsentationen, Live-Beispielen im Internet, Flipchart und Pinnwand. So garantieren wir Ihnen ein abwechslungsreiches Seminar – mit Inhalten, die „haften“ bleiben.

Maximaler Praxisbezug

Maximalen Praxisbezug garantieren Live-Beispiele aus der Praxis sowie die Beispiel-Projekte der Teilnehmer. Sie bilden die professionelle Grundlage für die praktische Umsetzung Ihrer individuellen Ziele. Neben den konkreten Live-Beispielen arbeiten wir, soweit es der Rahmen der Veranstaltung erlaubt, auf Wunsch an den verschiedenen Projekten der Seminarteilnehmer.

Tipps, Tools und Seminarunterlagen

Zur aktiven Unterstützung in Ihrer täglichen Arbeit lernen Sie nützliche Werkzeuge kennen und erhalten wertvolle Tipps und Tricks. Ausführliche, seminarbegleitende Unterlagen und Checklisten dienen Ihnen zudem als umfassendes Nachschlagewerk am Arbeitsplatz – davon profitieren Sie auch noch lange nach Ihrem Seminarbesuch.

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte für Export und Außenhandel, Sachbearbeiter sowie Verantwortliche und Führungskräfte in der Import-, Export-, und Zollabwicklung.

Spezielle Voraussetzungen oder technisches Know-how der Teilnehmer werden nicht benötigt.

“Ich würde gerne an weiteren Seminaren teilnehmen.”

“Von der Organisation bis zur Durchführung waren wir bei Ihnen in guten Händen. Sämtliche Erwartungen wurden schnell und kompetent erfüllt.”

“Der Seminarleiter war vom Fach und konnte auf die Fragen der Teilnehmer gut eingehen.

Voraussetzung

mindestens 7 Teilnehmer

Dauer

10:00 – 16:00 Uhr

Benötigte Arbeitsmittel

Im Seminarraum stehen alle Arbeitsmittel, die Sie benötigen, kostenlos zur Verfügung. Auch Stifte und Blöcke liegen für Sie bereit. Grundsätzlich brauchen Sie keine digitalen Geräte. Es steht Ihnen jedoch frei, diese zu eigenen Übungszwecken in den Pausen oder direkt nach dem Seminar mitzubringen.

Teilnahmezertifikat

Alle Teilnehmer erhalten ein persönliches Teilnahmezertifikat der ProManagement Verlags, in dem Inhalte, Ort und Datum des Seminars dokumentiert sind. Das Zertifikat ist vom jeweiligen Trainer unterschrieben.

Alle Seminar-Infos als PDF-Download

TERMINE FÜR DIESES SEMINAR

Die Adresse wird noch bekannt gegeben.

18.02.2020

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

Die Adresse wird noch bekannt gegeben.

04.03.2020

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

Die Adresse wird noch bekannt gegeben.

02.04.2020

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

ZEITEN

10:00 – 16:00 Uhr

TEILNAHMEGEBÜHR

Im Preis inbegriffen sind Mittagssnacks, Tee und Kaffee sowie ausführliche Seminarunterlagen.

Kosten für Anreise und Übernachtung sind bei Bedarf selbst zu entrichten und nicht im Seminarpreis enthalten. Sofern Parkplätze vorhanden sind, übernehmen wir gerne die Kosten für Sie.