24. Januar 2019

BREXIT update

Der Vorschlag von Frau May wurde in der vergangenen Woche vom Unterhaus abgeschmettert. Somit ist es weiterhin ungewiss, wie der Abgang des Königreichs zum Ende März vonstattengeht. Für Unternehmen bedeutet dies Unsicherheit und die berechtigte Furcht vor Kosten und Verzögerungen. Verzögerungen an den neuen Grenzen, die eventuell noch gar nicht vorhanden sind, sowie Bürokratie und Unsicherheiten auf allen Seiten. Auch für die Zollverwaltung und damit für die Beamten vor Ort ist die Situation eine neue.

Die IHKs befürchten einen ungeordneten Austritt und raten ihren Unternehmen sich auf turbulente Zeiten einzustellen. In wenigen Tagen muss es einen Plan B von der Premierministerin Theresa May geben.

Es bleibt spannend.

Weitere Branchennews

Kundenservice

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot sowie zur Bestellung erreichen Sie uns persönlich und kompetent unter:

0821/24280 - 0

Geschäftszeiten

Mo. - Do.       8:30 - 16:30 Uhr
Fr.                   8:30 - 14:00 Uhr

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Passende Schulungen zum Thema

Referenzen