03. Juli 2019

Aus der Redaktion: Der G20 Gipfel

Die Europäische Union unterhält derzeit 35 Freihandelsabkommen – diese reichen von Assoziierungsabkommen mit Chile sowie Nicaragua über

Freihandels- und Investitionsschutzvereinbarungen mit Japan bis hin zu bilateralen Verträgen mit den Färöer-Inseln. Nun brachte die EU auf dem G20-Gipfel – auf dem US-Präsident Donald Trump die Waffenruhe im Handelskrieg mit China als Fortschritt feierte – einen weiteren Deal mit Vietnam unter Dach und Fach. Die Vereinbarungen sehen den Abbau von 99% der Zölle innerhalb der kommenden Jahre vor.

Zudem kam es zu einer Einigung mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur. „Noch“-EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sprach auf Twitter gar von einem „historischen Moment“ – immerhin soll die größte Freihandelszone der Welt entstehen. Die Verhandlungen über das Abkommen für insgesamt mehr als 770 Mio Menschen hatten bereits 1999 begonnen.

In der Außenwirtschaftspolitik beweist die EU derzeit also eindrucksvoll ihre Entschlossenheit. Bleibt zu hoffen, dass man auch innerhalb des Staatenverbundes schnell Handlungsfähigkeit erreicht. Denn ein langwieriger Machtpoker um Spitzenpositionen würde Unsicherheiten erzeugen – und das ist bekanntlich Gift für alle Exporteure.

Eine erfolgreiche Woche wünscht

Ihre NfA-Redaktion

Weitere Branchennews

Kundenservice

Bei allen Fragen rund um unser Produktangebot sowie zur Bestellung erreichen Sie uns persönlich und kompetent unter:

Telefon: 0821 24280-0

E-Mail: kontakt@promv.de

Versand & Zahlung

Wir liefern innerhalb Deutschlands stets versandkostenfrei und ohne Mindestbestellwert.

Als Zahlungsarten akzeptieren wir Rechnung und Paypal.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Passende Schulungen zum Thema

Referenzen