Anpassungen des Frachterflugplans in KW 15/2020

Festlandchina wird künftig 13 mal wöchentlich angeflogen. Die Umläufe erfolgen bis auf Weiteres unter Einbindung von Seoul-Incheon (ICN). Im Einzelnen wird Schanghai (PVG)künftig 10 Mal statt 8 Mal angeflogen, Peking (PEK) dreimal statt zweimal. Der Halt in Chengdu (CTU) innerhalb des Schanghai-Umlaufs wird ab kommender Woche vorübergehend entfallen.

Die Direktflüge von und nach Indien werden bis auf Weiteres eingestellt. Die Bedienung des Subkontinents erfolgt noch im Rahmen der Umläufe nach Hongkong (HKG) und Ho-Chi-Minh-Stadt (SGN). Auf diese Weise werden Bengaluru (BLR) und Chennai (MAA) je zweimal wöchentlich angeflogen.

Lufthansa-Cargo.com/PROMV/04.04.2020

.