Abwenden einer Rezession - Australien plant milliardenschweres Konjunkturpaket

Die australische Regierung hat ein Konjunkturpaket von 11,4 Milliarden australischen Dollar angekündigt, um zu versuchen, die erste Rezession seit fast drei Jahrzehnten abzuwenden. Weltweit bemühen sich die Regierungen um wirtschaftliche Antworten auf die Coronavirus-Pandemie. Premierminister Scott Morrison sagte, dass die Ausgaben auf kleine und mittlere Unternehmen, Arbeitslose und Rentner abzielen würden und zusätzlich zu den Anfang der Woche angekündigten 1,56 Milliarden Dollar für Atemwegskliniken und andere Maßnahmen im Gesundheitsbereich getätigt würden.

Die fiskalische Unterstützung kommt weniger als zwei Wochen nach der Senkung der Zinssätze durch die australische Zentralbank auf ein Rekordtief von 0,50 Prozent. Das Konjunkturprogramm sieht unter anderem vor, kleinen und mittleren Unternehmen Barzuschüsse zu gewähren und die Schwelle für die Abschreibung von Vermögenswerten durch die Arbeitgeber zu erhöhen.

.